Griechenland

Nachdem wir am Morgen die Grenze von Mazedonien nach Griechenland überquert hatten, steuerten wir in Richtung Thessaloniki. Unterwegs hielten wir für eine Pause im Ort Edessa, um einen Wasserfall anzusehen.

Wir nutzen auch die Gelegenheit, um im Lidl unsere Vorräte aufzustocken. In Thessaloniki wollten wir dann als Erstes zum Media Markt. Der Weg dorthin gestaltete sich sehr abenteuerlich. In der Stadt lotste uns das Navi von der großen Hauptstraße über irgendwelche Nebenstraßen. Plötzlich waren wir mitten in einem sehr ärmlichen Viertel voller Wellblechhütten. Kurz dahinter fuhren wir dann wieder durch eine „normales“ Wohnsiedlung. Und irgendwann erreichten wir dann überraschenderweise tatsächlich auch den Media Markt.

Straßenhunde von Thessaloniki

Für die Nacht hatten wir einen Schlafplatz in einem kleinen Waldgebiet oberhalb der Stadt angesteuert, das von Picknickplätzen durchzogen war. Dort lebten Straßenhunde in mehreren kleineren Rudeln. Wir merkten bald, wer zum Rudel um unseren Bus herum gehörte. Wer nicht, wurde kurzerhand angebellt und verjagt. Die Hunde waren aber alle ausnahmslos lieb, freuten sich über Streicheleinheiten und hofften auf etwas zu fressen. Abgemagert sah aber keiner von ihnen aus. Am nächsten Morgen entdeckten wir auch den Grund dafür. Die örtliche Tierschutzorganisation hat in dem Wald eine Futterstelle angelegt. Wären wir nur im Urlaub gewesen, hätten wir gerne eine junge Labradorhündin adoptiert … So mussten wir die Hunde schweren Herzens zurücklassen und fuhren den Berg nach Thessaloniki herunter.

Sightseeing Thessaloniki

Wir stellten den Bus auf einem Wohnmobilparkplatz neben einer Autowaschanlage ab. Außer uns parkte an diesem Tag allerdings keine anderen Touristen dort. Dann liefen wir durch ein belebtes Stadtviertel und an der Uferpromenade entlang in Richtung Altstadt. Immer wieder kamen wir an Süßwarenläden mit riesigen Auslagen vorbei.

Direkt neben der „Einkaufsstraße“ von Thessaloniki befindet sich eine eingezäunte Ausgrabungsstätte. Wir sind noch etwas weiter in Richtung Universität gelaufen, wo sich bei der alten Stadtmauer ein paar einladend aussehende Studentenbars- und restaurants befinden. Was uns in Thessaloniki besonders aufgefallen ist: wirklich jede Wohnung hat einen Balkon!

Camperfreundliche Griechen

Als wir am Nachmittag zum Auto zurückkamen, steuerten wir einen Campingshop etwas außerhalb der Stadt an. Die Besitzer des Geschäftes lassen Camper umsonst bei sich parken, ein „Badezimmer“ mit Kaltwasserdusche und Toilette (Loch im Boden), das WLAN und (das Beste für uns) die Waschmaschine benutzen!

Kavala und Nestor Schlucht

Mit frischer Wäsche im Gepäck haben wir am nächsten Tag unsere Fahrt fortgesetzt. Unterwegs schauten wir uns die kleine Stadt Kavala an.

 

Am Nachmittag steuerten wir einen abgelegenen Strand an, an dem sich einmal zwei Strandbars befunden hatten. Diese waren aber scheinbar abgerissen worden. Außer uns standen auf dem sehr großen Parkplatz auch noch ein paar andere Campingmobile. Am nächsten Morgen gingen wir gleich nach dem Aufstehen Baden. Da es windig war und wir uns nicht nach herumhängen fühlten, entschieden wir uns dazu, in die Nestor Schlucht zu fahren. Nachdem wir dort drei Stunden in der heißen Sonne gewandert waren, gingen wir uns im eiskalten Wasser des Nestor Flusses waschen.

Zur Wandertour im Outdoor-Tagebuch.

Vistonida See

Zum Schlafen steuerten wir dann eine kleine Ortschaft am Vistonida See an. Außerhalb vom Ort fanden wir einen sehr schönen Stellplatz direkt am Wasser. Am nächsten Tag setzten wir unsere Fahrt über Alexandroupooli in Richtung türkischer Grenze fort.

Vistonida See Griechenland
Abendessen am Vistonida See.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s